ANZEIGENSONDERVERÖFFENTLICHUNG

Mit Sicherheit Steuern sparen

Versicherungen und Altersvorsorge: So holt man beim
Fiskus G
eld zurück

Es ist eine schöne Stange Geld, die Arbeitnehmer und Selbstständige jährlich durch die Lohn- und Einkommensteuer an Vater Staat zahlen. Da lohnt es schon, wenn man den einen oder anderen Kniff kennt, mit dem sich die Steuerlast reduzieren lässt.

Einige Möglichkeiten bieten dabei die Beiträge für bestimmte Versicherungen sowie das Geld, das man in die Altersvorsorge investiert. So können beispielsweise die Kosten für die Privathaftpflicht als Sonderausgaben steuermindernd geltend gemacht werden. Autofahrer und Hundehalter können sich darüber freuen, dass dies auch für die Kfz- und die Hundehalterhaftpflichtversicherung gilt.

Ponikwar | Steuerberatung | Unternehmensberatung

Foto: Pixabay

Risikolebensversicherungen

 

Eine besondere Rolle in Steuerfragen spielt auch die Risikolebensversicherung. Hier können die Beiträge ebenfalls als Sonderausgaben die Steuerschuld senken. Außerdem sollte man beim Abschluss der Police genau darauf achten, wer die Leistung im Todesfall erhält. Diese Person muss nämlich Erbschaftssteuer auf den Ertragsanteil der Auszahlung bezahlen. „Für Ehepartner sowie Kinder gibt es zwar Freibeträge in Höhe von 500.000 beziehungsweise 400.000 Euro“, sagt Michael Martin von der Nürnberger, „doch wenn unverheiratete Partner die Begünstigten sind, reduziert sich der Freibetrag je nach Steuerklasse auf 20.000 Euro.“ Der Experte verrät jedoch einen Trick, um diese Zahlung an den Fiskus zu umgehen: Ist der Begünstigte auch der Versicherungsnehmer, also der Vertragspartner der Versicherung, muss er keine Steuern zahlen. Der Begünstigte muss dann statt seines eigenen Lebens nur das seines Partners versichern. Als Altersvorsorgeaufwendungen können gesetzliche und private Rentenversicherungen wie die Rürup-Rente berücksichtigt werden. Für 2019 können 88 Prozent des Jahresbeitrags abgesetzt werden, im Jahr 2025 dann 100 Prozent. Für 2019 gilt aber die Höchstgrenze von maximal 24.305 Euro. Verheiratete können das Doppelte absetzen. Eine besondere Rolle spielen Riester-Verträge, bei denen jährlich Beiträge bis zur Höchstgrenze von 2100 Euro inklusive der staatlichen Zulage geltend gemacht werden können.

„Steuerberatung ist tatsächlich spannend –
immer das Beste rauszuholen und auch mal um die Ecke zu denken“, sagt Steuerberaterin Manuela Ponikwar über ihren Beruf. Sie hat die moderne Kanzlei nach dem Ausstieg aus einer internationalen Beratungsgesellschaft 2010 gegründet und ist mit Ihrem zehnköpfigen Team im Modulatrium in Vaterstetten zuhause. Mit viel Erfahrung und Begeisterung werden schwerpunktmäßig internationale und mittelständische Unternehmen, aber auch Einzelunternehmer oder Privatperson individuell beraten und umfassend betreut. Das Leistungsangebot umfasst alle kaufmännischen Bereiche von digitaler Buchhaltung und Lohn über die Erstellung von Jahresabschlüssen und Gewinnermittlung bis hin zur betriebswirtschaftlichen Beratung.

Das Vertrauensverhältnis zwischen Mandant und Steuerberater ist hierbei die Grundlage der Beratungsarbeit. Ein unverbindliches Kennenlerngespräch ist deshalb kostenlos.

Telefon 08106/99630-0,   www.ponikwar.de

Rechtsanwalt Gerhard Erdmann und sein Team stehen

Ihnen seit mehr als 30 Jahren vertrauensvoll zur Seite

 

Die Kanzlei Erdmann bietet umfangreiche außergerichtliche Rechtsberatung sowie Prozessvertretung im Straf-, Erb- und Familienrecht, im Arbeits-, Verkehrs- sowie im Miet- und Pachtrecht gleichermaßen an. Zu den Arbeitsbereichen gehören auch Bußgeldverfahren, Ausländer- und Sozialrecht und vieles mehr. Die engagierten und erfolgreichen Juristen sind sowohl in der außergerichtlichen als auch der gerichtlichen Lösung von Streitfällen erfahren. Stets stehen die Interessen und Belange der Mandanten im Mittelpunkt.

Rechtsanwältin Stephanie Erdmann, die Tochter des Kanzleigründers, ist als Fachanwältin für Familienrecht und Expertin bei Ehescheidung und Unterhaltsfragen im Team als freie Mitarbeiterin an zwei bis drei Tagen tätig. Weiterhin ist Sie zertifizierte Mediatorin und betreibt in München eine eigene mittlerweile erfolgreiche Kanzlei.

Rechtsanwalt Gerhard Erdmann ist neben dem allgemeinen Zivilrecht auch für das gesamt Straf- und Verkehrsstrafrecht zuständig.

Als engagierte Anwälte sind ständige Fortbildungen für die beiden selbstverständlich, um den rechtlichen Ansprüchen der Mandanten gerecht zu werden. Beiden Anwälten liegt es besonders am Herzen, für Ihre Mandanten vorab eine außergerichtliche Lösung zu erreichen.

Die Mediation bietet für die Beteiligten einen Weg, für alle Seiten ein zufriedenstellendes Ergebnis zu bewirken. Sollte sich der Gang vor Gericht nicht vermeiden lassen, so stehen die Rechtsanwälte Erdmann Ihren Mandanten hier ebenso kompetent wie engagiert zur Seite. Das Team vervollständigen die beiden Mitarbeiterinnen Frau Renate Erdmann, die Ehefrau von RA Gerhard Erdmann, sowie Ihre Schwester Frau Beate Kressirer-Ciniawsky. Auch hier ist eine mehr als 30-jährige Kompetenz und Erfahrung gegeben. Zu erreichen ist die Rechtsanwaltskanzlei Gerhard Erdmann unter:   Telefon 08092/87730   oder per E-Mail ra-erdmann@t-online.de.