ANZEIGENSONDERVERÖFFENTLICHUNG

Mit Biss

 

Am Tag der Zahngesundheit dreht sich alles um die nachhaltige Mundhygiene

Das Motto des diesjährigen Tages der Zahngesundheit am 25. September lautet „Gesund beginnt im Mund – Ich feier‘ meine Zähne!“. Dabei steht die Mundgesundheit von Jugendlichen im Fokus: Mit Informationen über zahnmedizinische Zusammenhänge sollen Teenager motiviert werden, die Verantwortung für ihre Gesundheit zu übernehmen. Denn Prävention ist ein Schlüssel zu guter Mundgesundheit auch im Erwachsenenalter. Die Ergebnisse der fünften Deutschen Mundgesundheitsstudie zeigt auf, dass sich die Karieshäufigkeit bei 12-Jährigen innerhalb von zwanzig Jahren halbiert hat. Diese erfreuliche Entwicklung, die in allen sozialen Schichten erkennbar ist, fußt auf engmaschiger Prophylaxe. Die Verwendung fluoridhaltiger Zahnpasta und die regelmäßigen Kontrollbesuche beim Zahnarzt helfen dabei ebenso wie die Versiegelung der Backenzähne – und natürlich spielt die Gruppenprophylaxe in Kitas und Schulen eine große Rolle, wenn es darum geht, dass es schon im Kinderalter selbstverständlich wird, seine Zähne zu pflegen und sich damit um die eigene Zahngesundheit zu kümmern. Zu erkennen, dass man mit Selbstfürsorge einiges erreichen kann, bedeutet flächendeckenden Erfolg des Präventionsgedankens.

Zahnärztliche Notdienste

 

21. September 2019 bis 6. Oktober 2019

  • 21./22. September 2019 

    Dr. Oliver Gerlitzki 

    Schwalbenstr. 4, 85591 Vaterstetten, Telefon 08106 / 31031

    Dr. Manfred Josef Maier

    Lena-Christ-Str. 11, 85435 Erding, Telefon 08122 / 12323
     

  • 28./29. September 2019 

    Dr. Stephan Lindner 

    Jahnstr. 5, 85567 Grafing, Telefon 08092 / 4215

    Dr. Florian Müller-Stahl 

    Bürgerstr. 2, 85586 Poing, Telefon 08121 / 82248
     

  • 3. Oktober 2019 (Tag der deutschen Einheit)

    Dr. Christian Dasser 

    Brunnenstr. 10, 85598 Baldham, Telefon 08106 / 302121

     Dr. Petra Neuerer

    Katharina-Fischer-Platz 4, 85435 Erding, Telefon 08122 / 229614
     

  • 5./6. Oktober 2019 (Tag der deutschen Einheit)

    Petra Kurz

    Karl-Böhm-Str. 2, 85598 Baldham, Telefon 08106 / 36830

    Dr. Karl-Heinz Müller

    Friedrich-Fischer-Str. 7, 85435 Erding, Telefon 08122 / 14568

Der Tag der Zahngesundheit macht Jugendliche auf einem eigenen Instagram-Kanal auf die Wichtigkeit und den Sinn der Mundhygiene aufmerksam. Altersgerechte Info-Flyer leisten zusätzliche Überzeugungsarbeit, die dem Verein für Zahnhygiene sehr am Herzen liegt. Die Informationen erläutern beispielsweise die Zusammenhänge zwischen Ernährung und Karies oder Mundhygiene und Mundgeruch. Besonders Letztgenannter ist für Jugendliche ein schlagendes Argument, sich eingehend mit der Pflege der Zähne zu befassen – bei der Peergroup gut anzukommen, ist schließlich sehr wichtig. Da sind zahnmedizinische Angebote der Krankenkassen und regelmäßiges Zähneputzen natürlich bedeutsam – und die Überprüfung durch den Zahnarzt, ob der Grund für den Mundgeruch nicht vielleicht eine Zahnfleischentzündung sein könnte. Besonders Jugendliche sind, aufgrund ihrer hormonellen Situation, anfällig. Auch aus diesem Grund wendet sich der diesjährige Tag der Zahngesundheit insbesondere an junge Leute. Jener Aktionstag findet seit 1991 jährlich am 25. September statt; im Fokus stehen die Themen Vorsorge, die Verhütung von Zahn-, Mund- und Kiefer-erkrankungen und die Aufklärung und Förderung von Eigenverantwortung. Koordiniert werden die lokalen und regionalen Aktionen und Maßnahmen durch den „Aktionskreis Tag der Zahngesundheit“, um die Bevölkerung flächendeckend zur Wichtigkeit der Zahngesundheit und Mundhygiene zu informieren. Weiterführende Informationen finden sich auf: www.tagderzahngesundheit.de

Foto: Pixabay
Foto: Pixabay

Der Tag der Zahngesundheit macht Jugendliche auf einem eigenen Instagram-Kanal auf die Wichtigkeit und den Sinn der Mundhygiene aufmerksam. Altersgerechte Info-Flyer leisten zusätzliche Überzeugungsarbeit, die dem Verein für Zahnhygiene sehr am Herzen liegt. Die Informationen erläutern beispielsweise die Zusammenhänge zwischen Ernährung und Karies oder Mundhygiene und Mundgeruch. Besonders Letztgenannter ist für Jugendliche ein schlagendes Argument, sich eingehend mit der Pflege der Zähne zu befassen – bei der Peergroup gut anzukommen, ist schließlich sehr wichtig. Da sind zahnmedizinische Angebote der Krankenkassen und regelmäßiges Zähneputzen natürlich bedeutsam – und die Überprüfung durch den Zahnarzt, ob der Grund für den Mundgeruch nicht vielleicht eine Zahnfleischentzündung sein könnte. Besonders Jugendliche sind, aufgrund ihrer hormonellen Situation, anfällig.

 

Auch aus diesem Grund wendet sich der diesjährige Tag der Zahngesundheit insbesondere an junge Leute. Jener Aktionstag findet seit 1991 jährlich am 25. September statt; im Fokus stehen die Themen Vorsorge, die Verhütung von Zahn-, Mund- und Kiefer-erkrankungen und die Aufklärung und Förderung von Eigenverantwortung. Koordiniert werden die lokalen und regionalen Aktionen und Maßnahmen durch den „Aktionskreis Tag der Zahngesundheit“, um die Bevölkerung flächendeckend zur Wichtigkeit der Zahngesundheit und Mundhygiene zu informieren.

Weiterführende Informationen finden sich auf: www.tagderzahngesundheit.de